Rolltische in verschiedenen Ausführungen

Lineareinheiten für eine flexible Dimensionierung und zahlreiche Einbauvarianten geeignet

Rolltisch Typ NK Rolltisch Typ NKL Lineartisch Typ NE
Tragfähigkeit
Steifigkeit
Laufgüte
Käfigzwangsteuerung Optional
Gewichtsparendes Design
Korrosionsbeständig
Beschleunigungen/Oszillationen
  • Legende:
  • 100 Prozent100% beste Wahl
  • 75 Prozent75%
  • 50 Prozent50%
  • 25 Prozent25% gute Wahl
  • 0 Prozent0%

 

Die Rolltische Typ NK, entweder aus Stahl oder Gusseisen, bestehen aus gleichlangen Ober- und Unterteilen und den dazugehörigen Längsführungen Typ R. Sämtliche Tische sind mit Rollenkäfigen Typ AC und Endstücken Typ GB ausgerüstet und können für den horizontalen und vertikalen Einbau verwendet werden. Für die Standardausführung erfolgt die Hubbegrenzung durch zwei Schrauben am Oberteil und eine Schraube am Unterteil. Der Rolltisch weist aufgrund der grossen Auswahl unterschiedlicher Dimensionen ein breites Anwendungsspektrum auf. Typ NKL besticht durch die leichte Ausführung, die wegen der Verwendung von Bauteilen aus Aluminium möglich ist. Für die Standardausführung erfolgt die Hubbegrenzung wie beim Typ NK. NE- Lineartische sind als geschlossene Ausführung konstruiert. Das heisst, der geringe Abstand zwischen Ober- und Unterteil verhindert das Eindringen von Schmutz. Alle Grössen sind mit Längsführungen des Typs R ausgerüstet und können für alle Bewegungsrichtungen eingesetzt werden. Im Ober- und Unterteil befinden sich Standard-Befestigungsgewinde. Tischteile in Aluminium, Linearführungen in rostbeständiger Ausführung.